Startseite | Ansprechpartner | Kontakt | Impressum | Datenschutz
 
  

«Vom Winde verweht» Südstaaten der USA 2020

14. bis 28. Oktober 2020 • Reiseleitung ab Deutschland: Klaus Boog
Foto: Louisiana Tourism
Erleben Sie den Charme des Südens mit altehrwürdigen Herrenhäusern, verwunschenen Wäldern und dem mächtigen Mississippi. Unsere Reise auf den Spuren von Elvis, Scarlett O’Hara, Country, Blues und Jazz führt ab und bis Atlanta über Nashville und Memphis in die schönsten Südstaatenstädte wie New Orleans, Savannah und Charleston. Genießen Sie das Flair der Südstaaten, eine Dampferfahrt auf dem Mississippi und erleben Sie die Geschichte der USA hautnah beim Bummel durch historische Städte oder dem Besuch einer ehemaligen Baumwollplantage.

Reiseverlauf 2020

1. Tag (MI) Flug nach Atlanta
Um die Mittagszeit fliegen Sie von Frankfurt nonstop mit Lufthansa nach Atlanta in Georgia. Ankunft am späten Nachmittag und Transfer zum Hotel Crowne Plaza Midtown.

2. Tag (DO) Atlanta – Nashville (F, A)
Nach dem Frühstück geht es zunächst auf eine Stadtrundfahrt in Atlanta, einer der wichtigsten Südstaatenstädte während des Bürgerkrieges. Hier, und in einem kleinen Ort etwas südlich der Stadt, spielt der Film „Vom Winde verweht“. Anschließend Busfahrt nach Chattanooga, das in den 30er Jahren Zentrum der Dixie-Musik und Inspiration für die „Glenn Miller Big Band“ war. Ein Höhepunkt für alle Eisenbahnfans ist das ehemalige Bahnhofsgebäude mit den Dampfeisenbahnen „Chattanooga Choo Choo“ . Nächster Halt ist die bekannte Whiskybrennerei „Jack Daniels”, bevor Sie Nashville, die „Music City USA”, erreichen. Country und Western-Musik schallt aus jeder Bar und an der „Music Row“ reihen sich die Aufnahmestudios und Instrumentenläden. Zünftiges Abendessen im „Wildhorse Saloon“. Übernachtung Best Western Plus Hotel Music Row.

3. Tag (FR) Nashville - Memphis (F)
Den Vormittag verbringen Sie mit Besichtigungen in Nashville. Sie besuchen die berühmte “Country Music Hall of Fame”, in der auch ein goldener Cadillac von Elvis zu sehen ist. Anschließend geht es in das „Ryman Auditorium“, eine umgebaute Kirche, ehemaliger Schauplatz der „Grand Ole Opry Show“. Danach Weiterfahrt nach Memphis, Hauptstadt des Staates Tennessee, Stadt des Blues und Rock’n Roll und natürlich bekannt durch Elvis Presley und BB King. Ihr Hotel für die nächsten beiden Nächte ist das Hotel „The Guesthouse at Graceland”.

4. Tag (SA) Memphis (F)
Für Musik-Fans ist die Stadt am Mississippi nicht nur wegen Elvis ein Muss. Aber natürlich steht heute der Besuch des Museums „Graceland“ auf dem Programm, dem ehemaligen Anwesen und Grabstätte von Elvis. Am Nachmittag besuchen Sie den „Mud-Island-River-Park“, eine kleine Insel im Mississippi und das „Mississippi-River-Museum“. Am Abend bummeln Sie über die „Beale Street“, Unterhaltungsmeile mit Clubs, urigen Bars und bunten Restaurants.

5. Tag (SO) Memphis – Natchez (F, A)
Durch weite Wälder geht es zur kleinen Stadt Natchez am Ufer des Mississippi-Flusses. Hier wohnten früher die Millionäre, die wunderschöne „Antebellum“ Häuser (Vorkriegshäuser) erbauten. Übernachtung im Natchez Grand Hotel.

6. Tag (MO) Natchez – New Orleans (F)
Kurz vor New Orleans erreichen Sie Baton Rouge, die Hauptstadt des Bundesstaates Louisiana. Nach einem kurzen Stopp geht es weiter nach New Orleans, genannt „The Big Easy“. Die Kombination aus französischem Einfluss und dem „American Way of Life“ sorgt für eine Mischung, die New Orleans zu einer ganz besonderen Stadt macht. Bevor Sie zu Ihrem Hotel fahren, machen Sie eine Stadtrundfahrt und besuchen den „Garden District“ mit gewaltigen Herrenhäusern im griechisch-römischen Stil. Die nächsten beiden Nächte wohnen Sie im Holiday Inn Downtown Superdome. Gelegenheit zum Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants im French Quarter.

7. Tag (DI) New Orleans (F, M)
Die „Wiege des Jazz“ erwartet Sie mit vielen Höhepunkten. Vormittags steht ein Rundgang durch die Altstadt, genannt „French Quarter“ auf dem Programm. Schmiedeeiserne Balkongitter und mit Blumen geschmückte Innenhöfe bezaubern den Besucher. Die Architektur zeugt von der französischen und spanischen Kolonialzeit. Zu Mittag erwartet Sie ein Jazz-Brunch im bekannten Restaurant „Court of 2 Sisters“. Genießen Sie das Buffet mit Köstlichkeiten der kreolischen Küche, begleitet von Jazz- und Dixie-Musik. Am Nachmittag besteht Gelegenheit für eigene Unternehmungen im French Quarter oder für eine 2-stündige Mississippi-Bootsfahrt auf dem Schaufelraddampfer „Steamboat Natchez“ (ca. € 50, vor Ort).

8. Tag (MI) New Orleans – Tallahassee (F)
Heute führt die Reise in östlicher Richtung über Mobile in Alabama und entlang der herrlichen Strände Pensacolas nach Tallahassee, in die Hauptstadt Floridas. Übernachtung im Doubletree by Hilton Hotel.

9. Tag (DO) Tallahassee – Savannah (F, A)
Durch die grüne und waldreiche Landschaft des Staates Georgia führt die Reise nach Savannah, in die Südstaatenstadt mit Antebellum-Häusern und bonbonfarbenen Hausfassaden. Immer wieder dient die Stadt als Filmkulisse, z. B. für den bekannten Film „Forest Gump“ mit Tom Hanks. Übernachtung direkt im Zentrum, im Hotel Best Western Plus Historic District.

10. Tag (FR) Savannah – Charleston (F, A)
Ihr Tag beginnt mit einem geführten Spaziergang durch die historische Innenstadt. Die Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind weitgehend erhalten und verleihen der Altstadt am Ufer des Savannah River einen ursprünglichen Charme. Unter anderem besuchen Sie die „First African Baptist Church“. Im Jahr 1777 erbaut, ist sie die älteste „schwarze“ Kirche in Nordamerika. Am Nachmittag Weiterfahrt in Amerikas schönste Südstaatenstadt: Charleston in South Carolina. Die nächsten beiden Nächte wohnen Sie im Hotel Courtyard by Marriott Mt. Pleasant.

11. Tag (SA) Charleston (F)
Nach dem Frühstück besuchen Sie die typische Südstaatenplantage „Boonehall Plantation“. Die mit „Spanish Moos“ behängte Eichenallee diente als Filmkulisse in der Fernsehserie „Fackeln im Sturm“. Im Original erhaltene Sklavenhütten erzählen aus der Zeit der riesigen Baumwollplantagen. Anschließend geht es in das historische Zentrum von Charleston. Die Architektur der Altstadt aus dem 17. und 18. Jahrhundert ist einzigartig in den USA. Bei einem geführten Spaziergang entdecken Sie die kleinen Parks, enge Gässchen mit Kopfsteinpflaster und historische Gebäude. Gelegenheit zum Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants in der Altstadt.

12. Tag (SO) Charleston – Columbia – Asheville (F)
Sie durchfahren den sauberen, grünen Staat South Carolina und machen einen Besichtigungsstop in der Hauptstadt Columbia. Weiter geht es nach Asheville in North Carolina, malerisch umgeben von den bewaldeten Bergen der Appalachen. Die 1794 gegründete Stadt ist aufgrund der guten Luft und der Lage am „Blue Ridge Parkway“ ein beliebtes Urlaubsziel. Gelegenheit zum Abendessen im Hotel oder in einem der zahlreichen Restaurants in der Stadt. Übernachtung im Crowne Plaza Hotel.

13. Tag (MO) Asheville – Great Smoky Mountains N.P. – Atlanta (F, A)
Ein weiterer Höhepunkt dieser Reise ist die Fahrt zum Great Smoky Mountains Nationalpark in den beeindruckenden Bergen der Appalachen. Es ist das größte Urwaldgebiet im Osten der USA. Am Abend Ankunft in Atlanta und Übernachtung im Crowne Plaza Midtwon Hotel.

14. Tag (DI) Atlanta – Frankfurt (F)
Am Vormittag besuchen Sie das „Coca Cola Museum“. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt.

15. Tag (MI) Ankunft in Frankfurt
und Weiterreise zu Ihrem Heimatort.

Laden Sie sich die Katalogseiten mit weiteren Informationen als PDF herunter.

Preise und Leistungen 2020

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • 13 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels
  • täglich amerikanisches Frühstück (F), 1 Mittagessen (M), 5 Abendessen (A)
  • Lufthansa-Flüge nonstop Frankfurt – Atlanta – Frankfurt in der Economy Klasse
  • innerdeutsche Anschlussflüge (Verfügbarkeit auf Anfrage)
  • individuelle Sitzplatzreservierung auf den Langstreckenflügen
  • alle Flug-Gebühren und Treibstoffzuschläge (€ 449,- Stand 02.07.2019)
  • Gepäcktransport in den Hotels (1 Stk. p.P.)
  • Fahrt im klimatisierten Reisebus
  • alle genannten Besichtigungen und Führungen
  • Eintrittsgelder für: Elvis‘ Graceland Museum, Boonehall Plantation, Mud Island Riverpark in Memphis, Great Smoky Mountains Nationalpark, Coca-Cola Museum in Atlanta, Country Music Hall of Fame, Nashville, First African Baptist Church, Savannah
  • deutschsprachige Reiseleitung ab Frankfurt
  • ausführliche Reiseunterlagen mit Reiseführer
  • Gruppentrinkgelder (außer für Reiseleiter und Busfahrer)

Veranstalter und Reisebedingungen: Junker Reisen GmbH

im Doppelzimmer
4.843,-
im Einzelzimmer
6.097,-
im Doppelzimmer
4.993,-
im Einzelzimmer
6.247,-
Aufpreis für LH-Flüge in Premium Economy oder Business-Klasse auf Anfrage

Reisepapiere • Impfungen • Mobilität • Flugzeiten

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise einen gültigen E-Reisepass mit biometrischen Merkmalen, der über das Reiseende hinaus gültig ist. Bis 72 Stunden vor Reisebeginn muss eine online Registrierung (ESTA) erfolgen.
Es sind keine Impfungen erforderlich.
Die voraussichtlichen Flugzeiten liegen noch nicht vor.
Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, fragen Sie uns bitte, ob die Reise für Sie geeignet ist.
Mindestteilnehmerzahl: 16, maximal 25 Personen
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, werden wir die Reise so früh wie möglich, spätestens 60 Tage vor Reisebeginn absagen.
Veranstalter: Junker Reisen, Kaiserslautern